Experimentelles Fotografieren – normal können andere….

Normale Fotos sind Dir zu langweilig?

Du möchtest Dich einmal experimentell/ kreativ austoben und andere Wege der Fotografie beschreiten?

Dann wäre dieses Seminar genau das richtige für Dich.

Hier geht es nicht um viel Theorie, sondern um das Fotografieren, das neue Entdecken und Ausprobieren, einfach mal an was anderes trauen. Daher wird dieses Seminar auch gerne, liebevoll „Bastelkurs“ genannt.

Von Gläsern, Kugeln bis hin zu kleinen Figuren und Tropfen wirst Du viele neue, spannende Fotomotive entdecken, die Du bei Interesse auch später ganz leicht zu Hause fotografieren kannst.

In einer kleinen Gruppe (max. 4 Teilnehmer) hast Du genügend Zeit unter Anleitung einmal andere Wege der Fotografie zu beschreiten

Inhalt:

  • Abstrakte Fotografie
  • Prismen / Glaskugel Fotografie
  • Tropfenfotografie

Voraussetzung:

Digitale Bridgekamera, Systemkamera oder Spiegelreflexkamera. Jeweils mit manuellen Einstellmöglichkeiten – egal welcher Hersteller.

Ob Deine Kamera für das Seminar geeignet ist, können wir gerne im Vorfeld besprechen.

Bitte bringen neben Deiner Kamera genügend voll aufgeladene Akkus mit (sicherlich ist ein zweiter sinnvoll).

Ferner benötigst Du:

  • Stativ (kann gerne nach Absprache geliehen werden)
  • Ideal wäre ein makrofähiges Objektiv, Zwischenringe oder Nahlinse.
  • Objektiv mit Brennweite im Bereich von 50 – 120mm.
  • Zoomobjektiv

Mindestalter von 18 Jahren.

Bitte beachte, dass der Zugang zum Seminarraum nicht barrierefrei ist. (6 Stufen)

Erfahrungsstufe:

Hobbyfotograf, Wiedereinsteiger mit Vorkenntnissen in den Kameraeinstellungen und Interesse an der experimentellen Fotografie.

Im Seminar enthalten:

  • Anleitung und Ideen für die experimentelle Fotografie
  • Materialien, Gegenstände zum Fotografieren für jeden Seminarteilnehmer
  • Schreibmaterial für Deine Notizen
  • Snacks, Kaffee, Tee und Softgetränke
CLOSE MENU